MINT-AG
  • Register

Bild von der Verleihung zur MINT-freundlichen Schule in DarmstadtAm 25.11.2013 ist die THS in Darmstadt als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet worden. MINT steht für Mathematisch-Informationstechnisch-Naturwissenschaftlich-Technisch.
Die bundesweite Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zeichnet Schulen aus, die einen Schwerpunkt auf die MINT-Bildung legen. Dabei werden Schulen hervorgehoben, die in der Breite grundlegenden MINT-Schwerpunkt haben. Ziel ist in Deutschland die MINT-Bildung quantitativ und qualitativ auszubauen.

 In einen einheitlichen gemeinsamen Auszeichnungsprozess, basierend auf einem standardisierten Kriterienkatalog, werden die Schulen ausgewählt. Der Katalog umfasst 14 Punkte, die eine Schule erfüllen muss.

  • Die MINT-Schwerpunktbildung ist in das gesamte Schulprogramm eingebunden.
  • Die Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule (BTHS) bietet einen Fächerkanon, der die MINT-Schwerpunktbildung deutlich heraushebt.
  • Die BTHS benennt einen Verantwortlichen für die Entwicklung und Vertiefung ihres MINT-Profils.
  • Es gibt Zusatzangebote der BTHS im MINT-Bereich, die über die Lehrpläne und Richtlinien hinausgehen.
  • Die BTHS nimmt jedes Jahr an einem MINT-Wettbewerb teil.
  • Die BTHS bezieht die Eltern in Mint-Projekte und Informationsveranstaltungen zur Fächer- und Berufswahl mit ein.
  • Die BTHS bietet für alle Schülerinnen und Schüler eine vertiefte und praxisnahe Berufsorientierung unter besonderer Berücksichtigung von MINT-Berufen an.
  • Die BTHS bemüht sich besonders, um Mädchen für MINT-Fächer zu begeistern.
  • Die BTHS pflegt Kontakt zu einem Wirtschaftspartner mit MINT-Schwerpunkt.
  • Die BTHS bezieht außerschulische Partner, wie z.B. Berufsschulen, Museen und Hochschulen in die Unterrichtsgestaltung ein.
  • Die BTHS stellt die Teilnahme ihrer Lehrer an MINT-bezogenen Fortbildungen sicher und dokumentiert sie.
  • Die BTHS erstellt eine MINT Schuljahresplanung.
  • Die BTHS ist in der Lage, anschaulichen und attraktiven MINT-Unterricht zu gestalten.
  • Die BTHS kooperiert zur Verbesserung ihres MINT-Angebots mit anderen Schulen in der Region.

Unsere Schule bietet besonders im Wahlpflichtunterricht und im AG-Bereich viele Angebote im MINT-Bereich an. Auch die Zusammenarbeit mit dem Schülerforschungszentrum Kassel ist gut ausgebaut. Zurzeit fahren fünf Schüler regelmäßig freitagnachmittags an das SFN und nutzen die guten Experimentiermöglichkeiten. Der Kontakt zur Universität Kassel besteht und wird weiter ausgebaut. Außerdem unterstützt die Universität Kassel einige Jugend forscht-Projekte.
In Zukunft werden immer mehr Naturwissenschaftler und Ingenieure auf dem deutschen Arbeitsmarkt gefragt. Die THS bietet Schülern, auf diesem Gebiet einen Schwerpunkt auszubauen, der ihnen einen Vorsprung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz ermöglicht.

Login Form

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.